Anfangs Oktober 2004 erfreut sich Yenga seiner Jugend

die grazile zierliche Dame. Mutter von Sedrin, Nera und Tarina. Sie holt sich die Leckerbissen aus der Hand. Doch anfassen oder streicheln kann man sie nicht.

Schreiben Sie einen Kommentar