Quirin

Bildergallerie

Quirin ist in der Katzenscheune geboren. Noch klein und unternehmungslustig machte er sich auf Entdeckungsreise. Eines Abends aufgeschreckt, flüchtete er in einen Spalt zwischen den Heuballen. Als er nach einem Tag noch nicht wieder hervorgekommen war, mussten 140 Heuballen weggeräumt werden, damit er den Weg in die Freiheit wiederfand. Da hatte Heinz ordentlich geschwitzt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.